SC Neckarsulm 2 – SV 23 Böckingen 2 3,5 zu 4,5

  
  • Mit Siegfried Nowikow als Ersatz für Waldemar Drewniok traten wir voll motiviert nach erschwerter Anfahrt, bedingt durch den ersten Schnee, in Neckarsulm an. Die Neckarsulmer mussten gleich vier Ersatzspieler stellen, die allerdings stark aufspielten. Eduard Leiker hatte seine Gewohnheit vom Blitzen übernommen und einen Turm eingestellt. Folgerichtig verlor er das Spiel. Unsere Laune hellte sich auf, nachdem Siegfried Nowikow und Eduard Heinz ihre Siege gemeldet haben. Wilhelm Wächter hat alles versucht zu gewinnen, obwohl sein Gegner öfters Remis anbot, die er ablehnte. Am Ende musste er jedoch das Remis annehmen. Unsere ersten beiden Bretter mit Viktor Arnst und Vladimir Nidens gingen verloren. Beim Stande von 3,5 zu 2,5 waren die Blicke auf Alfred Bückert und Bela Schöner gerichtet. Bela Schöner, mitten in einer Menschentraube, hatte einen schweren Stand. Nach 30 Zügen stand das Spiel für ihn auf Gewinn. Ein ungenauer Zug reichte jedoch, und er fing an zu schwimmen. Sein Glück war, dass der Gegner in Zeitnot ein einzügigiges Matt übersehen hatte. Dafür hat Alfred Bückert souverän, eben wie es seine Art ist, das Spiel gewonnen.
  •   So überwintern wir, sage und schreibe, als Tabellenführer