Nach zwei Runden nur Egon bei 100%

  

Schon in Runde zwei folgten erste Überraschungen: während die Begegnungen der in etwa gleich starken Spieler mit Egon und Siegfried jeweils einen Sieger fanden, entführten die Underdogs Karlheinz einen halben und Niclas gar den vollen Punkt. Nur Alfred konnte seiner… Weiterlesen »

Operation gelungen

  

… keine Sorge, alle Patienten leben. Zum ersten Mal hatten wir eine Vereinsmeisterschaft im Chess960 veranstaltet. Der Titel bezieht sich lediglich auf die stattliche Zahl von 14 Teilnehmern. Der Modus war wie bei den Schnellschachturnieren, d.h. alte Regeln = erster… Weiterlesen »

Hohe Trauben in Meimsheim

  

vorab meinte Andi scherzhaft, dass alles was besser als 8:0 für die Heimmannschaft ist, ein Erfolg sei. Es fing schon mit der Aufstellung an: ohne drei Stamm- und nur zwei Ersatzspieler, also gleich mal 1:0 für Meimsheim. Philipps Gegner hatte… Weiterlesen »

Die Vereinsmeisterschaft hat begonnen

  

Immerhin zehn Schachfreunde spielen in dieser Saison mit. Das bedeutet für den diesjährigen Modus neun Runden, also jeder gegen jeden und die Herren Sonneborn und Berger wachen dann über die Wertung. In der ersten Runde, also Erster gegen Sechster, Zweiter… Weiterlesen »

Blitzartig gehen Nidens und Schuster in Führung

  

Zum ersten Blitz-am-Freitag-Turnier des Jahres traten am 17. Januar 2020 12 Spieler an. Am wenigsten eingerostet von den Weihnachtsferien waren Vladimir Nidens und Egon Schuster, die beide 9 Punkte aus 11 Partien erzielten. Vladimir hatte schließlich einen halben Wertungspunkt mehr…. Weiterlesen »

Erste Mannschaft – Sprung nach vorn

  

Der Termin war unglücklich gewählt – am 12. Januar 2020 hatten alle drei Böckinger Mannschaften Heimspiel. Das Gemeindehaus Heilig Kreuz wurde der Zweiten Mannschaft überlassen, die Dritte spielte in Untergruppenbach. Dankenswerterweise erklärte sich Neckarsulm II bereit, gegen unsere Erste Mannschaft… Weiterlesen »

Kein Befreiungsschlag für die Dritte

  

Heute ging es gegen Willsbachs Dritte: Beide Mannschaften waren sich des 4-Punkte-Spiels bewusst und starteten in Bestbesetzung. Allerdings konnte man den Eindruck haben, dass heute „Tag des eingestellten Materials“ war: Niclas konnte zeigen, dass die Grundstellung für Weiß in 6… Weiterlesen »

Viktor vird Vereinsblitzmeister

  

nein, das war keine Veranstaltung miserabel alliterierender Germanisten, sondern unser letzter offizieller Termin in diesem Schachjahr. Durch eine kurzfristige Verschiebung auf den 20. Dezember waren einige der üblichen Verdächtigen wegen Weihnachtsfeier, Kur oder Krankheit verhindert. So fanden sich lediglich neun… Weiterlesen »