Nicht mondsüchtig

  

Am 27.7.2018, dem Tag des „Blutmondes“, fand das erste der Turniere in den Sommerferien statt. Es wurde als Blitzturnier ausgetragen, und trotz der Hitze und längerer Staus am Böckinger Bahnübergang hatten sich dreizehn Spieler eingefunden. Am besten kam Eduard Leiker mit den klimatischen Bedingungen zurecht und siegte überlegen mit 10.5 Punkten von 12 möglichen. Es folgten Holger Gerth mit 9.5, Egon Schuster mit 8.5, Viktor Arnst mit 8, Vladimir Nidens mit 7.5 und Bela Schöner mit 7 Punkten.

Während und nach dem Turnier war noch die Mondfinsternis zu bestaunen, am Himmel war ein rosafarbener Fleck zu sehen, der dann wieder von links her eine weiße Sichel bekam.

Hier stehen die Details zum Turnier http://sv23boeckingen.de/turniere/sommerturnier/ .

Am 3. August findet das zweite Turnier statt, diesmal als Schnellschachturnier über 5 Runden.